AKTUELLES AUS KÖLN

/// Alexianer Werkstätten öffnen schrittweise ab dem 13. Mai 2020

Fragen und Antworten
Abstand
Zweite Verordnung Betretungsverbot

Zweite Verordnung Betretungsverbot

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
gesetzliche Betreuende und Angehörige,
sehr geehrte Damen und Herren,

seit gestern steht fest, dass wir die Werkstätten demnächst wieder langsam und schrittweise öffnen können. Wir arbeiten natürlich bereits mit Hochdruck daran, uns auf die geplante Wiedereröffnung vorzubereiten und alle Vorkehrungen zu treffen, um Ihnen den notwendigen Hygieneschutz zu gewährleisten und die verschärften Regelungen des Arbeitsschutzes zu erfüllen. Hierzu gehören Maßnahmen zur Sicherstellung der Hygiene ebenso wie technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung des Mindestabstands sowohl am Arbeitsplatz, als auch in den Pausen und im Fahrdienst.

Eine Abstimmung mit den zuständigen Kostenträgern und Behörden wird am Freitag dieser Woche erfolgen. Da wir diese Abstimmungsergebnisse bei der Planung einer verantwortungsvollen Wiedereröffnung berücksichtigen, wird auch ab dem 11. Mai 2020 noch kein Regelbetrieb stattfinden. Wir werden daher mit allen Beschäftigten gemeinsam nach individuell möglichen Startterminen ab dem 13. Mai 2020 suchen.

Ziel ist, Ihnen und unseren Mitarbeitern den größtmöglichen Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona Virus zu bieten. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie zu den Menschen mit besonderen Vorerkrankungen gehören, die im Falle einer Infektion einem besonderen Risiko ausgesetzt sind, empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt diesbezüglich zu kontaktieren und um Rat zu fragen. Natürlich unterstützen Sie Ihre Ansprechpartner im Sozialen Dienst auch gerne weiterhin telefonisch.
 
Darüber hinaus stehen Ihnen folgende Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung:

Herr Adam Blana 
Telefon: 02203 369112654 
Email: a.blana(at)alexianer.de 

Frau Larina Koch 
Telefon: 02203 369112626 
Email: l.koch(at)alexianer.de 

Hinweis für unsere Kunden: Die Lieferfähigkeit der Werkstätten ist, aufgrund des Einsatzes unseres hauptamtlich tätigen Personals, derzeit nicht gefährdet. Unsere Klostergärtnerei in Köln hat weiterhin geöffnet.

Sobald neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.