AKTUELLES AUS KÖLN

/// Dritte Alexianer Kulturzeit mit Autor Elias J. Connor ein voller Erfolg

Auch die 3. Alexianer-Kulturzeit, die den Beschäftigten der Werkstätten eine Plattform bietet sich künstlerisch zu erproben, war ein voller Erfolg.

Ein unvergessliches Erlebnis für den Autor Elias J. Connor (2. von rechts); Foto: Koch

Trotz des schönen Wetters fanden interessierte Zuhörer den Weg in das idyllische Klostercafé der Klostergärtnerei und lauschten gespannt den Lesesequenzen des Autors Elias J. Connor (Pseudonym) aus seinem Roman „Hinter unserem Horizont – Die Suche nach der Endstation“. Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht, weiterhilft und Außenstehenden einen neuen Blickwinkel eröffnet. Autor Elias J. Connor, der schon im Alter von 12 Jahren mit dem Schreiben begann, präsentierte die Geschichte auf  sehr emotionale Art und Weise und zog die Anwesenden schnell in seinen Bann. Die beiden Lesesequenzen waren perfekt gewählt und weckten Interesse das Buch direkt weiterzulesen. Am Ende seiner Lesung bedankte er sich für die einzigartige Möglichkeit der Vorstellung seines Romans, die für ihn unvergesslich bleibt und die er als besondere Wertschätzung seiner Arbeit in der Werkstatt ansieht. (js)