AKTUELLES MÜNSTER

/// Alexianer Werkstätten starten mit neuer Inklusionsfirma in Köln

Am 1. April 2018 wurde unter dem Dach der Alexianer Werkstätten GmbH die neue Firma MoVeKo aus der Taufe gehoben.

Das Unternehmen, das seine hauptsächlichen Geschäftsfelder Montage, Verpackung und Konfektionierung schon im Namen trägt, beschäftigt als Inklusionsfirma Menschen mit und ohne Behinderung in einem branchenüblichen Lohnsystem. Die Gründung ergab sich aus einer Anfrage der Firma Deutz AG im Sommer 2017, die auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner für das Ersatzteil- und Logistikcenter in Köln-Kalk die Alexianer Werkstätten angesprochen hatten. Schon seit vielen Jahren verbindet eine vertrauensvolle Zusammenarbeit die Werkstätten mit der Firma Deutz, so Rainer Klomp, Leiter für Produktion und Vertrieb. 

Aufgrund des Arbeitsvolumens und der Flexibilität, war allen Beteiligten klar, dass ein Inklusionsunternehmen sich den Anforderungen am besten stellen kann. Nach der Genehmigung zur Gründung durch den Landschaftsverband Rheinland startete die MoVeKo zunächst in einer angemieteten Halle im Raum Köln-Mülheim. Aufgrund der positiven Entwicklung bot Deutz nach kurzer Zeit an, ab September in separaten Hallenteilen der Deutz AG an der Dillenburger Straße in Köln-Kalk direkt im Werk tätig zu sein. Somit entfallen erhebliche Logistik- und Raumkosten für die MoVeKo, zusätzlich sollen noch weitere Arbeitsgebiete bei Deutz durch die MoVeKo Mitarbeiter ausgeführt werden.

Bis Jahresende wird der Mitarbeiterstamm der MoVeKo auf rund 38 Mitarbeiter wachsen, wovon 20 Arbeitsplätze für  Menschen mit einer Schwerbehinderung vom Landschaftsverband Rheinland gefördert sind. Rainer Klomp freut sich darüber, dass neben den neuen Mitarbeitern auch einige Praktikanten aus den Werkstätten das Arbeitsfeld kennenlernen möchten, um den Sprung auf den ersten Arbeitsmarkt als dauerhafte MoVeKo Mitarbeiter zu schaffen. Das Alexianer-Inklusionsunternehmen strebt ein Umsatzvolumen von 1,4 Millionen Euro im Jahr an, weitere Geschäftsfelder und die Zusammenarbeit mit weiteren Kunden ist langfristig geplant.  MoVeko ist das zweite Inklusionsunternehmen unter dem Dach der Alexianer Werkstätten GmbH. (kv)