AKTUELLES KÖLN

/// Alexianer Werkstätten haben wieder geöffnet!

Fragen und Antworten
Abstand

Liebe Beschäftigte,
gesetzliche Betreuende und Angehörige,

wie Sie wissen, werden die coronabedingten Einschränkungen landesweit schrittweise wieder aufgehoben. Neben Schulen, Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen öffnen auch die Werkstätten seit einiger Zeit schrittweise und stehen Ihnen wieder zur Verfügung. Voraussetzung hierfür ist, dass die Alexianer Werkstätten gegenüber dem Landschaftsverband Rheinland und dem Gesundheitsamt ein Arbeitsschutz- und Hygienekonzept nachweist.

 

Eine der wesentlichen Regeln in diesem Konzept bezieht sich auf die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands. Für den Fahrdienst wurde von Seiten des Landschaftsverband Rheinlands festgelegt, dass in den Bussen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, von den Fahrgästen wie in öffentlichen Verkehrsmitteln ein Mund-Nasenschutz zu tragen ist. Fahrgäste, die nicht in der Lage sind, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, können nach Vorlage eines ärztlichen Attests und Abstimmung mit den anderen Fahrgästen von der Maskenpflicht befreit werden.
 

Bisher gibt es in unseren Werkstätten bedingt räumliche Engpässe, so dass die Einführung von Schichtmodellen in wenigen Bereichen notwendig ist. Sollte Ihr Bereich davon betroffen sein, wird Sie der Soziale Dienst frühzeitig informieren.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie zu den Menschen mit besonderen Vorerkrankungen gehören, die im Falle einer Infektion einem besonderen Risiko ausgesetzt sind, empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt diesbezüglich zu kontaktieren und um Rat zu fragen. 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner im Sozialen Dienst telefonisch zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie sich auch an folgende Ansprechpartner wenden:

Herr Adam Blana 
Telefon: 02203 369112654 
Email:
a.blana(at)alexianer.de 

Frau Larina Koch 
Telefon: 02203 369112626 
Email:
l.koch(at)alexianer.de 

Hinweis für unsere Kunden:


Die Lieferfähigkeit der Werkstätten ist, aufgrund des Einsatzes unseres hauptamtlich tätigen Personals, derzeit nicht gefährdet. Unsere Klostergärtnerei in Köln hat weiterhin geöffnet.

 

Sobald neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.