AKTUELLES AUS MÜNSTER

1648 feiert Baustellenparty über den Dächern der Stadt

„So eine Location gibt es in Münster nicht noch einmal!“ – mit diesen Worten eröffnete am Donnerstagabend Stadtrat Matthias Peck gemeinsam mit Norbert Mussenbrock, Leiter der Alexianer Werkstätten, die Baustellenparty des neuen „1648“ in der 11. Etage des Stadthauses 1 in Münster.

Sorgten bei der Baustellenparty des „1648“ für kühle Erfrischungen: Stadtrat Matthias Peck, Norbert Mussenbrock (Leiter Alexianer Werkstätten), Stadtrat Wolfgang Heuer und Stephan Leuker (Betriebsleiter 1648). Foto: Alexianer/Petra Oelck

Zwei Aufzüge und eine Treppe führen in die oberen Etagen des Stadthauses 1. Noch sind die Wände unverputzt und die Kabel hängen von den Decken, doch eins ist schon jetzt erkennbar: Der Blick über Münsters gute Stube ist einmalig. Die geladenen Gäste konnten sich auf der Baustellenparty einen guten Überblick darüber verschaffen, was Beschäftigte der Stadtverwaltung und Besucher des Gastronomiebetriebes ab September erwartet. Mehr als 100 Münsteraner nutzten die Gelegenheit, sich über den Fortschritt beim Umbau des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes zu informieren und anschließend bei einem kleinen Imbiss und erfrischenden Getränken die Abendsonne zu genießen.

„Es wird ein Ort der Begegnung und des guten Essens. Die Stadt Münster ist froh mit den Alexianern einen Partner zu haben, der sein Veranstaltungsrestaurant als Inklusionsunternehmen betreibt. Das gehört hierhin“, führte Stadtrat Matthias Peck aus. „Für uns alle ist es eine Bereicherung gemeinsam mit unterschiedlichsten Menschen zu arbeiten“, ergänzte Mussenbrock, der sich auf die Eröffnung der neuen Location in Münsters City freut.

Hoch aufsteigen und genießen – das ist das Motto der Gastronomie „1648“.

Bilder von der Baustellenparty finden Sie auch auf 16-48.de.