AKTUELLES MÜNSTER

Infos zum Katholikentag – die Alexianer Werkstätten packens

Münster ist in diesem Jahr Gastgeber des 101. Katholikentages, der vom 9. bis zum 13. Mai stattfindet und unter dem Motto „Suche Frieden” steht. Zum Gelingen einer solchen Großveranstaltung bedarf es einer akribischen Vorbereitung. Dazu gehört auch das Verschicken von Infomaterialien an die angemeldeten Besucher.

Die Alexianer Werkstätten stellten für die Packaktion an zwei Tagen (23. und 24. März) ihre Räumlichkeiten in Amelsbüren zur Verfügung. An einer „Packstraße” arbeiteten Alexianer sowie weitere Freiwillige aus Münsteraner Kirchengemeinden und Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Katholikentags Hand in Hand, um mehr als elftausend Infopäckchen zusammenzustellen und versandfertig zu machen. Neununddreißigtausend Anmeldungen liegen bereits vor, aus ganz Deutschland aber auch aus so fernen Ländern wie dem Kongo, aus Papua-Neuguinea, Argentinien oder Ghana. Und natürlich darf sich auch der Vatikan auf Post aus Münster freuen.

Die Päckchen enthalten neben Flyern, Schlüsselanhängern und Teilnehmerkarten auch das 680 Seiten starke Programmheft, das über die mehr als tausend Einzelveranstaltungen informiert. Neben Gottesdiensten und Kulturevents werden den Besuchern Veranstaltungen zu den Themenbereichen „Gesellschaft und Politik” sowie „Kirche, Theologie und Religionen” geboten.

Beim Packen waren alle mit viel Freude bei der Sache und auch Generalvikar Dr. Norbert Köster fasste mit an. Nach der zweitägigen Packaktion resümierte der Sprecher des Katholikentages Thomas Arzner, dass schon in der Vorbereitungsphase die Mitwirkung der Münsteraner deutlich größer sei als in anderen Katholikentags-Städten. Ein solches Lob hörten die rund 100 ehrenamtlichen Helfer gern.