WERKSTÄTTEN KÖLN

/// Inklusionsbetriebe

In unseren eigenen Inklusionsbetrieben arbeiten Menschen mit  einer psychischen, geistigen oder Sinnesbehinderung und einem anerkannten Grad der Behinderung von mehr als 50%. Sie haben sozialversicherungspflichtige Arbeitsverträge genauso wie ihre nicht behinderten Kollegen. So erleben Menschen mit Behinderung nicht nur normalen beruflichen Alltag, sondern werden durch ihr Gehalt auch unabhängig von staatlichen Transferzahlungen.