Teilhabe Durch Kooperation fördern

Inklusion gelingt nur, wenn viele mitmachen!
Betriebsintegrierte Arbeitsplätze (BiAps)

Teilhabe durch Kooperation fördern

Was sind betriebsintegrierte Arbeitsplätze?

  • Beschäftigte der Alexianer Werkstätten GmbH arbeiten in Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes
  • Sie bleiben formal Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
  • Begleitung, Entlohnung und Versicherung erfolgt über die Werkstatt
  • Einsatz ist in nahezu jeder Branche möglich
  • Individuelle Einsatzmöglichkeiten, z. B. tageweise im Betrieb und tageweise in der Werkstatt

Teilhabe durch Kooperation fördern

Warum brauchen wir betriebsintegrierte Arbeitsplätze? 

  • Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde 2009 in Deutschland ratifiziert
  • Ziel ist es, Menschen mit Beeinträchtigung den „vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten“ zu ermöglichen
  • Der Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt soll stärker gefördert werden
  • Menschen mit Beeinträchtigung können ihre Fähigkeiten und Kompetenzen unter den Rahmenbedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes in der Praxis anwenden und erproben

Teilhabe durch Kooperation fördern

Einsatzbereiche? Und ob! 

  • Mitarbeit in den Bereichen Dienstleistung, Verwaltung, Grafik- und Webdesign
  • Mitarbeit in den Bereichen Montage, Verpackung, Lager und Versand
  • Mitarbeit im hauswirtschaftlichen Bereich
  • Mitarbeit bei handwerklichen Tätigkeiten
  • Mitarbeit in der Näherei
  • Pflege von Außen- und Grünanlagen

Teilhabe durch Kooperation fördern

Dabei unterstützen und begleiten wir Sie:

  • Mitarbeitendensuche nach Ihrem individuellen Bedarf
  • Vorbereitung von Mitarbeitenden durch ein unverbindliches Praktikum in Ihrem Unternehmen
  • Flexible Vertragsgestaltung
  • Intensive Unterstützung und Begleitung vor Ort mit festen Ansprechpartner*innen
  • Informationen und Beratung bei Fragen durch Fachpersonal
  • Qualifizierung des Mitarbeitenden durch Schulungen

Teilhabe durch Kooperation fördern

Ihre Motivation, Menschen mit Beeinträchtigung einzustellen:

  • Übernahme von Verantwortung durch berufliche Teilhabe
  • Förderung von Diversität am Arbeitsplatz
  • Einbindung in bestehende Belegschaft sorgt für Bereicherung der Unternehmenskultur
  • Stärkung von Teamgeist und sozialem Miteinander
  • Neudenken von Stellenprofilen, z. B. durch Nischenbereiche
  • Entlastung des Fachpersonals
  • Kontakt zu ausbildungswilligen Menschen
  • Passgenaue Auswahl der Bewerber*innen
  • Hohe Motivation und Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen
  • Vorbildfunktion für andere Unternehmen, z. B. durch Würdigung des sozialen Engagements

Teilhabe durch Kooperation fördern

Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber*innen: 

Agentur für Arbeit, Jobcenter und Rehabilitationsmaßnahmen

  • Probebeschäftigung (Personalkosten für bis zu 3 Monaten)
  • Einstiegsqualifizierung vor der Ausbildung
  • Einrichtung eines behindertengerechten Arbeitsplatzes
  • Eingliederungszuschüsse (Lohnkosten bis zu 70%)
  • Investitionszuschüsse für Büroeinrichtung, Maschinen, Schulungen
  • Zuständig: Agentur für Arbeit und Rehabilitationsträger wie Krankenkasse und Unfallkasse
Kosten & Ersparnis eines betriebsintegriertem Außenarbeitsplatzes
  • Individuelle Vertragsgestaltung
  • Verringerter Mehrwertsteuersatz von 7%
  • Betrag ist von der Ausgleichsabgabe absetzbar
  • Anrechnung auf Pflichtarbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen möglich
    (bei anerkanntem Grad der Behinderung)
    Wer hilft dabei, die passende Fördermöglichkeit zu finden?
    • Inklusionsberater*innen der Kammern
    • Rehabilitationsträger wie Agentur für Arbeit
    • Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften
    • IFD (Integrationsfachdienst)
    • Rehadat
      Fördermöglichkeiten des Integrationsamtes:
      • Budget für Arbeit und Ausbildung (Arbeitsassistenz, die von den Beschäftigten selbst beantragt werden kann)

        Teilhabe durch Kooperation fördern

        Darum lohnt sich eine Übernahme in ein  sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis für Sie:

        N

        Ausbildungs- und Übernahmeprämien

        Landschaftsverband Rheinland bezahlt ca. 50-75% des Arbeitnehmer-Bruttolohns

        N

        Jobcoaching

        Betriebliches Jobcoaching kann finanziert werden

        N

        JobCenter zahlt

        Zuschüsse und Eingliederungshilfen des JobCenters und der Agentur für Arbeit

        N

        Versicherung

        Befreiung von der
        Arbeitslosenversicherung

        N

        Rückkehrrecht

        Unbegrenztes Rückkehrrecht in die Werkstatt

        N

        Anerkennung Behinderungsgrad

        Anrechnung auf Pflichtarbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen möglich

        N

        Integrationsfachdienst

        Begleitung durch den Integrationsfachdienst


        Dafür stehen wir:

        • Inklusion ist ein Menschenrecht
        • Wir verdeutlichen das enorme Potenzial inklusiver Unternehmenskultur
        • Wir schaffen ein Bewusstsein dafür, dass Menschen mit Beeinträchtigung ein selbstverständlicher Teil der Arbeitsgesellschaft sind.

         

        Ihre Ansprechpartner

        Porträt einer lachenden Frau mit Brille

        JobXperten 
        Turiner Straße 21
        50668 Köln

        Ansprechpartnerin
        Hilde Imgrund
        T 0221 120695-52
        F 0221 120695-39 
        jobxperten@alexianer.de

        Porträt eines lächelnden Mannes mit Brille

        JobXperten 
        Turiner Straße 21
        50668 Köln

        Ansprechpartner
        Tobias Holtmeier
        T 0221 120695-33
        M 0160 966158-17
        jobxperten@alexianer.de

        Köln

        Alexianer Werkstätten GmbH

        Gremberghovener Straße 32
        51149 Köln
        Ihr Weg zu uns
        02203 3691-12620
        02203 3691-12608
        info@alexianer-werkstaetten.de

         

        Klostergärtnerei Köln

        Kölner Straße 64
        51149 Köln
        Ihr Weg zu uns
        02203 3691-12700
        02203 3691-12705
        klostergaertnerei@alexianer.de

        Münster

        Alexianer Werkstätten GmbH

        Alexianerweg 49
        48163 Münster
        Ihr Weg zu uns
        02501 966252-22
        02501 966551-09
        info@alexianer-werkstaetten.de

        Träger
        Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

        Holding
        Alexianer Holding

        Zertifizierung
        Grafik des Zertifikats der 3CERT GmbHGrafik des Bio-Zertifikats der GfRS

        Mitglied bei
        Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED