Forschungsfertigung Batteriezelle und Alexianer Werkstätten kooperieren

Die Forschungsfertigung Batteriezelle FFB, ein Teilinstitut des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT, und die Alexianer Werkstätten GmbH in Münster starten ihre Zusammenarbeit, um den künftigen Produktionsbetrieb der FFB vorzubereiten: Das Team der Forschungsfertigung Batteriezelle wird gemeinsam mit dem MEET Batterieforschungszentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und den Alexianer Werkstätten bis zur Inbetriebnahme des neuen Gebäudes in Amelsbüren im »AlexProWerk« die Elektrodenfertigung erproben und erforschen.
AlexProWerk

»Mit organisatorischer Unterstützung der Wirtschaftsförderung des Landes NRW steht uns im »AlexProWerk« ab sofort ein Reinraum für die Elektrodenfertigung zur Verfügung«, sagt Professor Fritz Klocke, geschäftsführender Leiter der Forschungsfertigung Batteriezelle FFB. »So haben wir gute Bedingungen, um erste Maschinen für die geplanten Prozessschritte in Betrieb zu nehmen und auch die Digitalisierung exemplarisch zu zeigen. Die Forschungsaktivitäten der Forschungsfertigung Batteriezelle FFB werden so auch beispielhaft in Münster sichtbar.« Die Forschenden der Fraunhofer-Gesellschaft und des MEET Batterieforschungszentrums planen, die Prozessschritte des Mischens und Beschichtens zu erproben und eine Muster-Produktionslinie zu errichten, die einen Teil des geplanten Fertigungsbetriebes der FFB abbildet. »Wir freuen uns, dass wir das Konzept der FFB bereits vor dem Bezug des neuen Gebäudes in der Praxis erproben können«, erklärt Dr. Falko Schappacher, technisch-kaufmännischer Leiter des MEET Batterieforschungszentrums. »Das ist ein wichtiger Meilenstein in diesem Projekt.«

Kooperation schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Nach Aufnahme des Betriebs sollen die Mitarbeitenden der Alexianer Werkstätten geschult und aktiv an der Muster-Produktionslinie mitwirken. Norbert Mussenbrock, Leiter der Alexianer Werkstätten, erklärt: »Der Zugang zu beruflicher Bildung und Teilhabe am Arbeitsleben ist für Menschen mit einer Behinderung eine Grundvoraussetzung zur gesellschaftlichen Teilhabe. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Unsere Kolleginnen und Kollegen bekommen damit einen attraktiven, innovativen Arbeitsplatz.«

Kombination aus Forschungs- und Produktionsbetrieb

Das Konzept der Forschungsfertigung Batteriezelle FFB sieht eine Kombination aus Forschungs- und Produktionsbetrieb für unterschiedliche Batteriezellformate – Rundzelle, Prismatische Zelle und Pouchzelle – vor. Die Mitarbeitenden der FFB erforschen je nach Bedarf einzelne Prozessschritte oder die gesamte Produktionskette.

Die Optimierung der Batteriezellproduktion erfolgt anhand verschiedener Kriterien, unter anderem des Materials, der Energie- und Ressourceneffizienz oder der Kostenreduktion. Gemeinsam mit den Projektpartnern des MEET Batterieforschungszentrums der WWU Münster und des Lehrstuhls PEM der RWTH Aachen möchte die Fraunhofer-Gesellschaft eine Infrastruktur schaffen, mit der kleine, mittlere und Großunternehmen, aber auch Forschungseinrichtungen, die seriennahe Produktion neuer Batterien erproben, umsetzen und optimieren können.

Die Forschungsfertigung Batteriezelle soll so am Standort Münster zum Zentrum der Entwicklung einer modernen und skalierbaren Batteriezellproduktion für Deutschland und Europa werden. Damit die Produktion in Deutschland zukünftig neue Batterietechnologien effizienter, günstiger und in höchster Qualität bereitstellen kann, fördern der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen den Aufbau der Forschungsfabrik für die Batteriefertigung mit insgesamt 700 Millionen Euro.

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland. Wir unterstützen den Aufruf der Werkstatträte Deutschland. Wir sind die bundes-weiteund die landes-weiten Interessen-Vertretungender Beschäftigten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung.Wir vertreten 300 Tausend Menschen.Wir haben alle eine Behinderung.Wir möchten unseren Beitrag für die Gesellschaft leisten.Wir möchten am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

mehr lesen
Alex tanzt, 22. März im 1648

Alex tanzt, 22. März im 1648

Alex tanzt. Eine Party für alle! Alle sind herzlich willkommen! Mit dabei ist wieder unser Kollege und Special Guest Marc, der mit eigenen Rap-Texten und seinem individuellen „Flow“ schon beim letzten Mal begeisterte. 🎤 Freitag, 22. März 2024, Einlass ab 17:30 Uhr, Ende um 21:30 Uhrmit DJ Deniz Cidik, DJ Andrémoda (AKA Murphy) und DJ Surprise gespielt wird Rock und Pop sowie Rap und Schlager!Location: 1648, Heinrich-Brüning-Str. 5 in 48143 Münster.

mehr lesen
Es geht nur #miteinander – Alexianer gegen Rechts

Es geht nur #miteinander – Alexianer gegen Rechts

„Seit Jahrhunderten stehen wir zu unseren christlichen Werten, die für uns nicht verhandelbar sind. Deswegen ergreifen wir Alexianer heute aus Sorge die Stimme gegen Menschenfeindlichkeit, Vertreibung und Kaltherzigkeit“, sagt Dr. Hartmut Beiker, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Alexianerbrüder. „Es darf nicht sein, dass Menschen wegen ihrer Herkunft oder, ihrer geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen Nachteile erfahren. Wir wehren uns ausdrücklich gegen derartige Tendenzen.“

mehr lesen
Psychisch erkrankten Menschen droht der Ausschluss von einer Teilhabe am Arbeitsleben

Psychisch erkrankten Menschen droht der Ausschluss von einer Teilhabe am Arbeitsleben

Mit seinen neuesten Plänen zur Reform der WfbM in Deutschland verpasst der Bundesarbeitsminister seinen Fokus auf die Bedarfe von Menschen mit einer psychischen Behinderung zu legen. Da sich die Bedarfslagen dieses Personenkreises grundlegend von denen anderer Zielgruppen unterscheiden, droht beim Recht auf Teilhabe zum Arbeitsleben gemäß Bundesteilhabegesetz (SGB IX) den psychisch erkrankten Menschen statt der vom Gesetz angestrebten Inklusion und damit Verbesserung ihrer Situation die Exklusion.

mehr lesen

Münster

Alexianer Werkstätten GmbH

Alexianerweg 49
48163 Münster
Ihr Weg zu uns
02501 966 25222
02501 966 25229
info@alexianer-werkstaetten.de

 

Gärtnerei sinnesgrün

Alexianerweg 49
48163 Münster
Tel. 02501 966 25215
klostergaertnerei-ms@alexianer.de

Öffnungszeiten:
montags bis freitags von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Köln

Alexianer Werkstätten GmbH

Gremberghovener Straße 32
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12620
02203 3691-12608
info@alexianer-werkstaetten.de

Träger
Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

Holding
Alexianer Holding

Zertifizierung
Grafik des Bio-Zertifikats der GfRS

Mitglied bei
Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED