WIR …

…BEGEGNEN JEDEM MENSCHEN IN SEINER INDIVIDUALITÄT MIT ZUWENDUNG UND ACHTSAMKEIT

…PFLEGEN EINEN RESPEKTVOLLEN UMGANG IN UNSEREN WERKSTÄTTEN

Weißes Alexianer-X als Gestaltungselement

Die Alexianer Werkstätten im Überblick

Tradition seit

Jahren

Werkstatthistorie von

Jahren

Berufliche Teilhabe für

Menschen

Menschlich und fair zu

Prozent

Wir. Die Alexianer Werkstätten

Die Alexianer sind eine Ordensgemeinschaft mit 800-​jähriger Geschichte. Gesundheit, Pflege, Betreuung und Förderung von Teilhabe – schon seit Jahrhunderten haben sich die Alexianer dieser Aufgabe verschrieben.

Auf dem Fundament dieser Tradition haben wir uns verpflichtet, die Werte und die Philosophie unseres Trägers, der Stiftung der Alexianerbrüder, in unseren Einrichtungen zu bewahren und zu leben – und sind den Prinzipien von damals treu geblieben.

Im 17. Jahrhundert gründeten die Alexianerbrüder die ersten psychiatrischen Kliniken. Heute entwickeln die Alexianer ihre Angebote in vier Geschäftsfeldern: Somatik, Psychiatrie, Senior*innen und Pflege sowie in der Eingliederungs-​ und Jugendhilfe, zu der das Angebot der Alexianer Werkstätten gehört.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Imagefilm der Alexianer Werkstätten GmbH

Ein respektvoller und partnerschaftlicher Umgang ist die Basis unserer Arbeit

Die Alexianer GmbH mit Sitz in Münster ist das gemeinsame Dach der Unternehmensgruppe, die im Auftrag der Stiftung der Alexianerbrüder agiert. Die Einrichtungen der Alexianer sind starke regionale Anbieter, die ihre Leistungen zur Förderung von Teilhabe an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort ausrichten – so wie die Alexianer Werkstätten in Köln und Münster.

Unser Erfolg beruht auf den Fähigkeiten und dem Engagement unserer Mitarbeiter*innen. Wir begegnen jedem Menschen in seiner Individualität mit Zuwendung und Achtsamkeit. Nächstenliebe, Wertschätzung und Verlässlichkeit sind seit jeher die Motivation unseres Handelns.

800 Jahre Wertegemeinschaft und Tradition

Grafik, welche die Grundsteinlegung der Begarden darstellt

Die Begarden legten den Grundstein

In der Gründungsgeschichte der Alexianer gibt es eine Besonderheit: Es gibt weder einen Gründer noch ein Gründungsdatum. Die Alexianer gehen zurück auf eine Laienbewegung, die zu Beginn des 13. Jahrhunderts ihren Dienst an den Armen und Kranken aufnahm. Die ersten Brüder nannten sich Begarden und waren dezentral organisiert. Sie wirkten nicht etwa in Klöstern, sondern mitten im Alltag der Städte und Pestlager. Dort widmeten sie sich den Bettlern und Ausgeschlossenen.

Grafik, die Alexius, unseren Patron darstellt

Alexius – unser Patron

Aus diesen unabhängigen Gruppen entstand Anfang des 14. und 15. Jahrhunderts eine organisierte Gemeinschaft, zunächst in Aachen, Köln, Neuss und Antwerpen. Der heilige Alexius war der Patron der Brüdergemeinschaft und schon bald bürgerte sich der Name „Alexianer“ ein. 1507 wurden die Alexianer von der katholischen Kirche als Ordensgemeinschaft anerkannt.

Grafik des Wappentiers, der Pelikan

Unser Wappentier: Der Pelikan

Ab dem 17. Jahrhundert konzentrierten sich die Brüder insbesondere auf den Schutz und die Betreuung von Menschen mit psychischen und geistigen Erkrankungen. Das spiegelt auch das Wappen wider: Der Pelikan steht für das ausgeprägte Sozialverhalten und die Nächstenliebe. Die beiden Spaten erinnern an das frühere Wirken der Brüder bei der Bestattung von Toten. Der fliegende Rabe mit dem Brotlaib versinnbildlicht die Versorgung der Mittellosen. Über dem Wappen findet sich der Leitsatz des Apostels Paulus: Caritas Christi urget nos – die Liebe Christi drängt uns.

Grafik, welche die internationale Vetretung der Alexianer darstellt

Alexianer International

Im 19. Jahrhundert gründeten die Alexianer ihre ersten internationalen Niederlassungen in England, Irland und den USA. 2013 wird die Stiftung der Alexianerbrüder Träger der Einrichtungen und Dienste.

Grafik, welche die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben darstellt

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben 

Heute sind die Alexianer weltweit in mehreren Ländern tätig. Sie betreiben Einrichtungen des Gesundheitswesens: Fachkrankenhäuser für Psychiatrie, Wohnangebote und Einrichtungen zur Eingliederungs- und Jugendhilfe. Darunter fallen die Alexianer Werkstätten für Menschen mit psychischer Erkrankung, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung, erworbenen neurologischen Erkrankungen und Diagnosen aus dem Autismus-Spektrum.

 

Grafik, welche den Umfang der Werkstatt-Einrichtungen darstellt

30 Jahre Werkstatthistorie

Die Alexianer Werkstätten GmbH wurde 1990 mit Eröffnung der ersten Werkstatt in Münster gegründet. Ziel war es, Menschen mit einer psychischen Erkrankung, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. 1994 entstand aus dem landwirtschaftlichen Betrieb des Alexianerklosters ein weiterer Standort in Köln – heute bekannt als Alexianer Klostergärtnerei. Diese wurde dem Unternehmenssitz in Münster angegliedert. Seitdem gründeten sich weitere Werkstattstandorte in Köln und Münster sowie eine Vielzahl von Inklusionsunternehmen.

 

Köln

Alexianer Werkstätten GmbH

Gremberghovener Straße 32
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12620
02203 3691-12608
info@alexianer-werkstaetten.de

 

Klostergärtnerei Köln

Kölner Straße 64
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12700
02203 3691-12705
klostergaertnerei@alexianer.de

Münster

Alexianer Werkstätten GmbH

Alexianerweg 49
48163 Münster
Ihr Weg zu uns
02501 966252-22
02501 966551-09
info@alexianer-werkstaetten.de

Träger
Logo Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

Holding
Logo der Alexianer Holding

Zertifizierung
Grafik des Zertifikats der 3CERT GmbHGrafik des Bio-Zertifikats der GfRS

Mitglied bei
Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED