Der 40-Tonner ist unterwegs!

Kapuziner helfen Menschen in der Ukraine

Die Brüder Jeremias und Moritz aus dem Kapuzinerkloster in Münster fahren am Donnerstag, den 10. März 2022 an die polnisch-ukrainische Grenze. Gemeinsam mit der ukrainischen Gemeinde in Münster haben die beiden Kapuziner eine Lieferung mit einem LKW und einem Transporter organisiert. „Wir haben hier in Münster eine riesige Bereitschaft vorgefunden, uns zu unterstützen“, erklärt Bruder Moritz. Vorläufiges Ziel des Transports ist der Grenzort Tomaszów Lubelski. Von dort aus werden die beiden Ordensleute weitere Grenzübergänge anfahren und mit den polnischen und ukrainischen Kapuzinern vor Ort Kontakt aufnehmen.

Ultraschallgeräte, Rollstühle, Gehhilfen, Rollatoren, Blutdruckmessgeräte, Stethoskope, Wundversorgungsmaterial, Schlafsäcke und Isomatten: Die seit Tagen gesammelten Sachspenden wurden gestern gemeinsam mit Mitarbeitenden der Alexianer Werkstätten in Amelsbüren sortiert, verpackt und in einen 40-Tonner und einen Transporter verladen.

„Wir haben durch unsere Kontakte vor Ort eine Liste mit den wichtigsten Dingen“, sagt Bruder Jeremias und ergänzt: „Aufgrund der chaotischen Lage an der Grenze helfen Sachspenden nur bedingt. Um vor Ort effizient und flexibel zu helfen, brauchen wir Geld.“ Mit den Spenden werden die Brüder vor Ort Lebensmittel und Materialien besorgen, Organisationen vor Ort unterstützen und Menschen bei der Weiterfahrt in andere EU-Länder unterstützen.

Spenden können auf das folgende Konto überwiesen werden:
IBAN: DE87 4006 0265 0003 2133 02
BIC: GENODEM1DKM
Inhaber: Deutsche Kapuzinerprovinz
Verwendungszweck: Ukrainehilfe

Ein Bericht zum gestrigen Packen und der heutigen Abfahrt wird heute auch in der WDR Lokalzeit Münsterland um 19:30 Uhr zu sehen sein.

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland

Aufruf für ein offenes, tolerantes und demokratisches Deutschland. Wir unterstützen den Aufruf der Werkstatträte Deutschland. Wir sind die bundes-weiteund die landes-weiten Interessen-Vertretungender Beschäftigten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung.Wir vertreten 300 Tausend Menschen.Wir haben alle eine Behinderung.Wir möchten unseren Beitrag für die Gesellschaft leisten.Wir möchten am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

mehr lesen
Alex tanzt, 22. März im 1648

Alex tanzt, 22. März im 1648

Alex tanzt. Eine Party für alle! Alle sind herzlich willkommen! Mit dabei ist wieder unser Kollege und Special Guest Marc, der mit eigenen Rap-Texten und seinem individuellen „Flow“ schon beim letzten Mal begeisterte. 🎤 Freitag, 22. März 2024, Einlass ab 17:30 Uhr, Ende um 21:30 Uhrmit DJ Deniz Cidik, DJ Andrémoda (AKA Murphy) und DJ Surprise gespielt wird Rock und Pop sowie Rap und Schlager!Location: 1648, Heinrich-Brüning-Str. 5 in 48143 Münster.

mehr lesen
Es geht nur #miteinander – Alexianer gegen Rechts

Es geht nur #miteinander – Alexianer gegen Rechts

„Seit Jahrhunderten stehen wir zu unseren christlichen Werten, die für uns nicht verhandelbar sind. Deswegen ergreifen wir Alexianer heute aus Sorge die Stimme gegen Menschenfeindlichkeit, Vertreibung und Kaltherzigkeit“, sagt Dr. Hartmut Beiker, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Alexianerbrüder. „Es darf nicht sein, dass Menschen wegen ihrer Herkunft oder, ihrer geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen Nachteile erfahren. Wir wehren uns ausdrücklich gegen derartige Tendenzen.“

mehr lesen
Psychisch erkrankten Menschen droht der Ausschluss von einer Teilhabe am Arbeitsleben

Psychisch erkrankten Menschen droht der Ausschluss von einer Teilhabe am Arbeitsleben

Mit seinen neuesten Plänen zur Reform der WfbM in Deutschland verpasst der Bundesarbeitsminister seinen Fokus auf die Bedarfe von Menschen mit einer psychischen Behinderung zu legen. Da sich die Bedarfslagen dieses Personenkreises grundlegend von denen anderer Zielgruppen unterscheiden, droht beim Recht auf Teilhabe zum Arbeitsleben gemäß Bundesteilhabegesetz (SGB IX) den psychisch erkrankten Menschen statt der vom Gesetz angestrebten Inklusion und damit Verbesserung ihrer Situation die Exklusion.

mehr lesen

Münster

Alexianer Werkstätten GmbH

Alexianerweg 49
48163 Münster
Ihr Weg zu uns
02501 966 25222
02501 966 25229
info@alexianer-werkstaetten.de

 

Gärtnerei sinnesgrün

Alexianerweg 49
48163 Münster
Tel. 02501 966 25215
klostergaertnerei-ms@alexianer.de

Öffnungszeiten:
montags bis freitags von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Köln

Alexianer Werkstätten GmbH

Gremberghovener Straße 32
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12620
02203 3691-12608
info@alexianer-werkstaetten.de

Träger
Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

Holding
Alexianer Holding

Zertifizierung
Grafik des Bio-Zertifikats der GfRS

Mitglied bei
Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED