Heute im Meet-woch: Werner Otto von Boehlen-Schneider – Schriftsteller und Privatgelehrter 

Am heutigen Meet-woch erfahren wir Persönliches von und über Werner Otto von Boehlen-Schneider – Schriftsteller, Privatgelehrter und Kollege aus dem AlexOffice. Der vielseitige Mittdreißiger, den wir im Xblog bisher vor allem durch seine zahlreichen Gedichte kennengelernt haben, engagiert sich als Asperger-Autist auch für eine Entstigmatisierung von Menschen dieser „Seinsweise“ in unserer Gesellschaft.

Im aktuellen Interview erfahren wir über seine Veröffentlichungen und Themen, die ihn bewegen. So widmet er sich unter anderen Fragen, wie: „Was ist der Mensch, wie soll ich handeln, was kann ich wissen, worauf darf ich hoffen oder vertrauen?“ Aber auch das Ringen mit Schmerz und Verlust sowie „Ich und die Anderen“ sind Themen, die Werner Otto von Boehlen-Schneider in seinen Veröffentlichungen verarbeitet.

Eine weitere Besonderheit ist, dass er Lesungen hält und aktiv auf der Bühne steht. Diese Bühnenerfahrung stärke sein Selbstbewusstsein und lebe im Wortklang, so von Boehlen-Schneider.

Gleichzeit wünscht er sich eine breitere Öffentlichkeit ohne in Abhängigkeit gegenüber Verlagen und Feuilleton zu geraten. Auf der Facebook-Fanpage veröffentliche er wöchentlich ein Gedicht: „Falls manches viral ginge, wäre ich nicht verärgert. Nur lasst mich mit Kritik in Frieden − wenn ihr es besser könnt, so schreibt“, so von Boehlen-Schneider lächelnd.

Mehr über seine Pläne, seine Vorbilder sowie das musische Moment erfahren Sie im Interview auf dem Xblog.

Übrigens: Werner Otto von Boehlen-Schneider ist Mitglied unseres Social Media Teams und hat sowohl den Text als auch die Grafiken selbst erstellt.

Das vollständige Interview findem Sie hier.

Werner Otto von Boehlen-Schneider im Café
Werner Otto von Boehlen-Schneider im Café
Meet-woch: Regina Bäcker

Meet-woch: Regina Bäcker

Am heutigen Meetwoch stellen wir Ihnen Regina Bäcker aus Rodenkirchen vor. Aktuell macht sie ein BiAp (Betriebsintegrierter Arbeitsplatz) in unserem JobKompass bei der Beratungsstelle Alexianer 360°. Sie ist dort Peer-Beraterin und hat dazu eine Ausbildung zur Genesungsbegleiterin gemacht. Was ihr die Ausbildung bedeutet, hört ihr in unserem ersten Podcast-Teil.

mehr lesen
Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel

Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel

Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel: Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai heißt es: „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“. Das diesjährige Motto des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung soll die fehlende Barrierefreiheit in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. An diesem Tag finden bundesweit Aktionen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit statt. In den letzten Jahrzehnten hat sich beim Thema Inklusion zwar schon viel getan, aber in vielen Teilbereichen gibt es nach wie vor großen Handlungsbedarf. Die vielfach noch fehlende Barrierefreiheit, die in diesem Jahr im Fokus des Protesttages steht, gehört dazu.

mehr lesen

Köln

Alexianer Werkstätten GmbH

Gremberghovener Straße 32
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12620
02203 3691-12608
info@alexianer-werkstaetten.de

 

Klostergärtnerei Köln

Kölner Straße 64
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12700
02203 3691-12705
klostergaertnerei@alexianer.de

Münster

Alexianer Werkstätten GmbH

Alexianerweg 49
48163 Münster
Ihr Weg zu uns
02501 966252-22
02501 966551-09
info@alexianer-werkstaetten.de

Träger
Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

Holding
Alexianer Holding

Zertifizierung
Grafik des Bio-Zertifikats der GfRS

Mitglied bei
Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED