Ein Häuschen für’s Grüne: Modellhaus für eine Dachbegrünung aus der Alexianer Klostergärtnerei

Sie haben ein Herz für unsere vierbeinigen oder gefiederten Freunde? Sie interessieren sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit und wollen vielleicht sogar selbst einen kleinen, aber nicht unwesentlichen Beitrag für die Umwelt leisten? Und nicht zuletzt wollten Sie schon immer mal ein (klitzekleines) Eigenheim mit wenig Aufwand oder gar für einen unschlagbaren Preis erwerben?

Dann dürfte unser aktuelles Projekt aus der Alexianer Klostergärtnerei vielleicht genau das Richtige sein!

Es geht um ein Modellhaus mit Dachbegrünung, etwa in der Größe eines großen Pappkartons, mit dem ein Mikroökosystem für Bienen, andere Insekten und Vögel entsteht. Das Modellhaus eignet sich zudem als Behausung für kleine Tiere, wie Igel oder Kaninchen und ist so eine kleine und gleichzeitig große Idee für das ökologische Geflecht. Momentan wird in der Gärtnerei unter Mitwirkung eines dreiköpfigen Teams der Prototyp entwickelt.

Und wie wird’s gemacht? Nun, zuerst sorgt man dafür, dass sich das Grün des Daches vermehrt. Hierfür nimmt man sog. „Hauswurzen“ (Sempervivum). Dann schraubt man die Bauelemente zusammen und verlegt auf dem Dach Teichfolie. Darauf wird ein Substrat verteilt und das Sempervivum gepflanzt. 81 Pflanzen finden auf dem Dach Platz.

Sämtliche Utensilien können Sie natürlich in der Alexianer Klostergärtnerei erwerben; die Gärtnerei arbeitet mit der Schreinerei der Alexianer Werkstätten zusammen. Man kann das komplette Häuschen aber auch fertig kaufen. Und wie es immer so geht beim Bauen, ist das fertige Haus dann ein bisschen teurer…

Wenn alles beieinander ist, platzieren Sie noch einen Sonnenschirm auf das Dach des Hauses (das Schirmchen gibt’s in der nächsten Eisdiele), stellen das Modellhaus auf den Balkon oder in ihren Garten, machen es sich auf einer Liege mit einem Eistee gemütlich und sehen Ihren neuen Nachbarn beim Einzug zu.

Ein Hochbeet auf einer grünen Wiese
Ein Hochbeet auf einer grünen Wiese
Meet-woch: Regina Bäcker

Meet-woch: Regina Bäcker

Am heutigen Meetwoch stellen wir Ihnen Regina Bäcker aus Rodenkirchen vor. Aktuell macht sie ein BiAp (Betriebsintegrierter Arbeitsplatz) in unserem JobKompass bei der Beratungsstelle Alexianer 360°. Sie ist dort Peer-Beraterin und hat dazu eine Ausbildung zur Genesungsbegleiterin gemacht. Was ihr die Ausbildung bedeutet, hört ihr in unserem ersten Podcast-Teil.

mehr lesen
Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel

Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel

Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel: Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai heißt es: „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“. Das diesjährige Motto des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung soll die fehlende Barrierefreiheit in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. An diesem Tag finden bundesweit Aktionen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit statt. In den letzten Jahrzehnten hat sich beim Thema Inklusion zwar schon viel getan, aber in vielen Teilbereichen gibt es nach wie vor großen Handlungsbedarf. Die vielfach noch fehlende Barrierefreiheit, die in diesem Jahr im Fokus des Protesttages steht, gehört dazu.

mehr lesen

Köln

Alexianer Werkstätten GmbH

Gremberghovener Straße 32
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12620
02203 3691-12608
info@alexianer-werkstaetten.de

 

Klostergärtnerei Köln

Kölner Straße 64
51149 Köln
Ihr Weg zu uns
02203 3691-12700
02203 3691-12705
klostergaertnerei@alexianer.de

Münster

Alexianer Werkstätten GmbH

Alexianerweg 49
48163 Münster
Ihr Weg zu uns
02501 966252-22
02501 966551-09
info@alexianer-werkstaetten.de

Träger
Alexianer Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder

Holding
Alexianer Holding

Zertifizierung
Grafik des Bio-Zertifikats der GfRS

Mitglied bei
Münsterland LogoBio-Zertifikat der GfRSGrafik des Certificate resources SAVED